Bildungswerk Rhein/Main e.V.
https://www.biwe-ffm.de/seminare/seminar/24051/
17.04.2024, 07:04 Uhr

Die zentralen Aufgabenfelder der SBV

Vertiefung der Aufgaben, Rechte und Pflichten

Dieses Seminar ist eine Fortsetzung des Grundlagenseminars und führt in die zentralen Aufgabenbereiche der Schwerbehindertenvertretung (Vertrauensperson) und der stellvertretenden Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung ein. Grundlage ist das SGB IX, das die Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben fördern soll. Das Seminar richtet sich an Vertrauenspersonen und stellvertretende Mitglieder der SBV, die für ihre Arbeit als Interessenvertretung vertiefende Kenntnisse benötigen. Ausdrücklich eingeladen sind auch Betriebsräte und andere betriebliche Funktionsträger, die sich für die Belange von Menschen mit Behinderungen einsetzen.

Nach Klärung wesentlicher Grundbegriffe und Rahmenbedingungen werden insbesondere Antworten auf folgende Fragen gegeben:

  • Wie sieht meine optimale Mitwirkung bei Einstellung, Weiterbeschäftigung und Kündigung von schwerbehinderten Menschen aus?
  • Welche Rechte und Aufgaben der SBV bei Personalmaßnahmen (vom Überblick zu den Details) muss ich beachten?
  • Wie kann eine Schritt-für-Schritt-Anleitungen aussehen, von der Sachverhaltsklärung bis zur Stellungnahme?
  • Was gibt es für Chancen und Grenzen im Beratungsprozess?
  • Versammlung der schwerbehinderten Menschen – Was, wann wie und überhaupt?
  • Inklusionsvereinbarung – was sind Erfolgsfaktoren und Stolpersteine?
  • Von welchen Partnern bekomme ich wie bestmögliche Unterstützung?
  • Welche Handlungsempfehlungen und Unterstützungsmaßnahmen helfen mir persönlich am besten?
  • Wie beziehe ich Arbeitnehmer*innen gut mit ein (Ansprache, Werkzeuge, Maßnahmen)?  
  • Schwierige Diagnosen – wie reagiere ich angemessen und professionell?

Hinweis: Die Seminarinhalte werden praxisnah im Wechsel zwischen Präsentation, Diskussion, Gruppenarbeiten und Übungen erarbeitet. Individuelle Fragen, „Baustellen“ und gewünschte Schwerpunkte können gerne (auch schon vorab) mitgeteilt werden.

Auf Warteliste setzen
!

NEUES SEMINAR

Referentinnen und Referenten
Enjo Beckmann
Berater & Referent
Kosten

Seminargebühr zzgl. MwSt.
1.550,00 €

Freistellung / Kostenübernahme

Drucken Drucken