Bildungswerk Rhein/Main e.V.
https://www.biwe-ffm.de/seminare/seminar/24040/
26.05.2024, 07:05 Uhr

Mitbestimmungsrechte und Zustimmungsverweigerung

Herausforderungen und bewährte Praktiken

Die Mitbestimmung ist ein zentrales Recht des Betriebsrats und ermöglicht es, aktiv an unternehmensrelevanten Entscheidungen teilzuhaben. Gleichzeitig trägt der Betriebsrat eine hohe Verantwortung, da er auch die Möglichkeit hat, bei bestimmten Vorhaben seine Zustimmung zu verweigern. In diesem Seminar möchten wir euch das notwendige Fachwissen vermitteln, um eure Mitbestimmungsrechte (§ 87 Abs. 1 und § 99 ff BetrVG) effektiv auszuüben und Zustimmungsverweigerungen rechtssicher durchzuführen.

  • Grundlagen der Mitbestimmung
    • Die Bedeutung der Mitbestimmung für den Betriebsrat und die Beschäftigten.
    • Gesetzliche Grundlagen und Grenzen der Mitbestimmung.
  • Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
    • Übersicht über die verschiedenen Mitbestimmungstatbestände.
    • Rechte und Pflichten bei der Mitbestimmung.
  • Zustimmungsverweigerung
    • Voraussetzungen und Gründe für eine Zustimmungsverweigerung.
    • Verfahren und Fristen bei der Zustimmungsverweigerung.

Ihr werdet durch Fallbeispiele an die Problemfelder herangeführt und werdet im Verlauf des Seminars selbst Lösungen erarbeiten. Das Seminar orientiert sich an der aktuellen Rechtsprechung und Lehrmeinung.

Erkenntnisgewinn: Ihr kennt eure Rechte und wisst, wie ihr diese gegenüber dem Arbeitgeber durchsetzen könnt.

Auf Warteliste setzen
Referentinnen und Referenten
Reimar Mewes
Kanzlei Mewes Rechtsanwälte PartG
Kosten

Seminargebühr zzgl. MwSt.
620,00 €

Freistellung / Kostenübernahme

Drucken Drucken