Bildungswerk Rhein/Main e.V.
https://www.biwe-ffm.de/seminare/seminar/22045/
21.01.2022, 19:01 Uhr

Personelle Einzelmaßnahmen – was kann der Betriebsrat tun?

(§§ 99, 100, 101 BetrVG)

  • Welche Voraussetzungen sind vom Arbeitgeber für eine ordnungsgemäße Unterrichtung des Betriebsrates zu erfüllen?

  • Welche Möglichkeiten hat der Betriebsrat, wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt werden?

  • Wie muss eine wirksame Stellungnahme des Betriebsrates gestaltet sein? Auf welche Gründe ist abzustellen?

  • Welche Besonderheiten sind bei der Ein-/Umgruppierung bzw. bei der Versetzung zu beachten?

  • Was ist beim Sonderfall Einstellung/Eingliederung von Leih-Arbeitnehmer/innen oder Arbeitnehmer/innen mit Werkverträgen zu beachten?

  • Welche Möglichkeiten stehen dem Betriebsrat bei der Durchführung einer vorläufigen personellen Einzelmaßnahme gemäß § 100 BetrVG zur Verfügung?

  • Wie kann der Betriebsrat sein Mitbestimmungsrecht über § 101 BetrVG sichern?

Methoden: Das Seminar soll anhand praktischer Übungen die Systematik der §§ 99, 100, 101 BetrVG sowie die Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrates aufzeigen.

 

 

Anmeldung
Referentinnen und Referenten
Lieselotte Wolf
Kanzlei Dr. Woeller, Tschakert & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB
Veranstaltungsort
Parkhotel Frankfurt - Rödermark
Nieder-Röder-Str. 24
Rödermark
Kosten

Seminargebühr inkl. VP zzgl. MwSt.
310,00 €

Freistellung
  • § 37.6 BetrVG und § 179.4 SGB IX

Drucken Drucken