Bildungswerk Rhein/Main e.V.
https://www.biwe-ffm.de/seminare/seminar/21091/
04.12.2021, 00:12 Uhr

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Grundbegriffe und Problemaufnahme

  • Begriff der sexuellen Belästigung
  • Sexuelle Belästigung als Diskriminierungstatbestand gemäß AGG
  • Mittelbare und unmittelbare Diskriminierung
  • Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung (ein Überblick)

Die Interessenvertretung als Ansprechpartner für Betroffene

  • Aufgaben im Rahmen der gesetzlichen Regelungen: AGG, Betriebsverfassungsgesetz
  • Initiativrecht zum Abschluss einer Betriebs-/Dienstvereinbarung
  • Handlungs- und Regelungsmöglichkeiten: Eckpunkte für Betriebs-/Dienstvereinbarungen

Prävention und Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber

  • Durchführung von Schulungen/Verhaltenstrainings
  • Einrichtung einer Beschwerdestelle

Rechtliche Handlungspflichten und -möglichkeiten

  • Abmahnung
  • Kündigung
  • Antrag der Interessenvertretung auf Entlassung oder Versetzung, § 104 BetrVG
  • Leistungsverweigerungsrecht des Betroffenen
  • Schadensersatz und Schmerzensgeld, § 15 AGG
  • Die Frage der Beweislast und der Verantwortlichkeit für soziales Verhalten

Umgang mit Betroffenen und weitere Handlungsschritte/Gegenwehrstrategien

  • Beratungsgespräche mit Betroffenen
Referentinnen und Referenten
Oliver Sachs
Kanzlei Dr. Woeller, Tschakert & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB
Freistellung
  • § 37.6 BetrVG und § 179.4 SGB IX

Drucken Drucken