Bildungswerk Rhein-Main
https://www.biwe-ffm.de/seminare/seminar/19086-1/
12.12.2018, 12:12 Uhr

Clever in Rente 1:

Rente, was ist möglich vor 67?

Rentenbeginne, Rentenhöhe (brutto, netto), Hinzuverdienst und Teilrente

Die auf der jährlichen Renteninformation angegebene Rentenhöhe bezieht sich auf die Regelaltersgrenze. Viele Beschäftigte wollen aber früher aufhören zu arbeiten. Die dort angegebenen Daten lassen für viele Versicherte nicht erkennen, wann dies für sie möglich wäre, welche Wege es gibt und wie gering ihre Rente dann sein wird.
In diesem Seminar führen die Teilnehmenden praktische Berechnungen zu möglichen vorzeitigen Rentenbeginnen, der Lage und Dauer von Altersteilzeit und Arbeitslosigkeit sowie deren Auswirkung auf die Rentenhöhe durch.
Betriebliche Interessenvertretungen erhalten dadurch einen Überblick über die Auswirkungen der verschiedenen Wege in die Rente und haben damit bessere Grundlagen für Verhandlungen mit dem Arbeitgeber bei Personalabbau, bei der Abschätzung von Abfindungsregelungen und für die Information der Beschäftigten.

  • Rentenauskunft und Renteninformation
    • Was bedeuten die Daten?
  • Verschiedene Altersrenten und deren Voraussetzungen
    • Welche Zeiten zählen?
  • Ermittlung der Rentenbeginne
    • mit Abschlag
    • ohne Abschlag
  • Ermittlung der Rentenhöhe
    • Bruttorente
    • Sozialversicherungsbeiträge
    • Steuern und Solidaritätsbeitrag
  • Auswirkung vorzeitiger Ausstiege auf Rentenbeginn und -höhe
  • Hinzuverdienst und Teilrente
  • Wichtige Hinweise für betriebliche Verhandlungen

Die Teilnehmenden bekommen im Seminar Programme, um die Rentenbeginne und die Rentenhöhe zu berechnen. Für die Berechnungen bitte WLAN-fähige Laptops mit installiertem Microsoft Excel mitbringen. (sofern vorhanden)

 

Anmeldung
Referentinnen und Referenten
Tim Buber
Ralf Baum
Veranstaltungsort
Alleehotel Europa
Europa Allee 45
Bensheim
Kosten

Hotelkosten inkl. MwSt.
€ 385.00

Seminargebühr zzgl. MwSt.
€ 810.00

Freistellung
  • § 37.6 BetrVG und § 179.4 SGB IX

Drucken Drucken