Bildungswerk Rhein-Main
https://www.biwe-ffm.de/seminare/seminar/18087/
16.10.2018, 06:10 Uhr

Neues aus dem Arbeits- und Gesundheitsschutz

Änderungen in den Regelwerken und aus arbeitswissenschaftlichen Erkenntnissen

Arbeitsschutzgesetz, Arbeitsschutzordnungen und Eingliederungsmanagement sind Elemente des Arbeitsschutzes, die gegenüber der früheren Arbeitssicherheit viele Möglichkeiten hinsichtlich Auslegung und Gestaltung lassen. Inhaltlich kommt dadurch arbeitswissenschaftlichen Erkenntnissen und der praktischen betrieblichen Umsetzung der Bestimmungen eine größere Bedeutung zu. Die Neuerungen und Änderungen sind hier im ständigen Fluss.

  • Die Neuerungen und Änderungen in den Arbeitsschutzbestimmungen
  • Die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)
    • Die zeitgemäße Novellierung der Arbeitsstättenverordnung steht aus. Der Ausschuss für Arbeitsstätten nimmt mit der Erstellung von Regeln eine anwendergerechte Konkretisierung der Schutzziele der Verordnung vor. Wie ist der Stand und was ändert sich dadurch?
  • Die Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 1
    • Die DGUV Vorschrift 1 "Grundsätze der Prävention" gilt seit 2014 und ist die Basis-Unfallverhütungsvorschrift. In ihr sind alle grundlegenden Pflichten von Unternehmen und Versicherten festgelegt.  Welche Aufgaben ergeben sich für den Betriebsrat?
  • Die Unfallverhütungsvorschrift  DGUV Vorschrift 2
    • Seit 2011 ist die DGUV Vorschrift 2 nun in Kraft, was zu neuen Regelungen bei der betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung geführt hat. Inwieweit die Ziele der Neuregelung erreicht wurden und an welchen Stellen möglicherweise die Unfallverhütungsvorschrift angepasst werden muss, wird evaluiert.  Welche Aufgaben ergeben sich für den Betriebsrat?
  • Das fordert die neue BetrSichV zur Gefährdungsbeurteilung und Prüfung von Arbeitsmitteln
  • Aktuelle Rechtsprechung
    • zur Mitbestimmung  im Arbeits- und Gesundheitsschutz
    • um Eingliederungsmanagement nach § 84 SGB IX
  • Neue Praxisbeispiele zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz

 

Anmeldung
!

GUTE ARBEIT

Referentinnen und Referenten
Wilma Irion
Hans Irion
Veranstaltungsort
Hotel Amadeus
Röntgenstraße 5
Frankfurt
Kosten

Seminargebühr inkl. VP zzgl. MwSt.
€ 225.00

Freistellung
  • § 37.6 BetrVG und § 179.4 SGB IX

Drucken Drucken