Bildungswerk Rhein-Main
https://www.biwe-ffm.de/seminare/seminar/18067/
16.08.2018, 13:08 Uhr

Mobiles Arbeiten und Home-Office

Die Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrates

Freie Zeiteinteilung, Unabhängigkeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, kein Verkehrsstress. Das sind verlockende Aussichten! Telearbeit oder Home-Office liegt voll im Trend und wird für immer mehr Beschäftigte Teil ihres Arbeitsalltags. Möglich wird dies durch mobile Endgeräte und schnelles Internet. Das Arbeiten von zu Hause ist fast ohne Einschränkungen möglich - wenn die Arbeitsaufgaben dies zulassen. Darüber hinaus ermöglichen die neuen Technologien das Arbeiten auf Dienstreisen oder beim Kunden vor Ort.

Mobiles Arbeiten bringt aber auch eine Reihe von Problemen mit sich. So zum Beispiel die Abgrenzung zwischen Privatem und Dienstlichem. Auch Haftungsfragen in Schadensfällen können bei dieser Form der Arbeitsorganisation ein Problem werden.

Wie sieht es mit den Mitbestimmungsmöglichkeiten des BR bei der Arbeitszeitregelung und im Arbeits- und Gesundheitsschutz im Kontext "mobiles Arbeiten" aus? Wie sehen die Regelungen in anderen Betrieben aus und sind diese für uns nutzbar? Was ist beim Abschluss einer Betriebsvereinbarung zum mobilen Arbeiten zu beachten?

  • Mobiles Arbeiten - Chancen und Risiken

    • Arbeitszeitsouveränität

    • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

    • Entgrenzung der Arbeit - ständige Verfügbarkeit

    • Haftung im Schadensfall

  • Mitbestimmung - Grenzen und Möglichkeiten des Betriebsrats

    • Mitbestimmung des BR bei Arbeitszeit und Arbeitsorganisation

    • Wer trägt die Verantwortung?

    • Wie kann der Betriebsrat seinen Überwachungsfunktionen nachkommen?

  • Aspekte des Arbeits- und Gesundheitsschutzes

    • Einbindung in die Gefährdungsanalyse

    • Einhaltung der Arbeitszeit und Ruhezeiten

  • Blick auf (bestehende) Betriebsvereinbarungen

  • Wie kann der Betriebsrat mobiles Arbeiten mitgestalten?

  • Worauf ist beim Abschluss einer Betriebsvereinbarung zu achten?

 

!

Neues Seminar

Referentinnen und Referenten
Wolfgang Nöll
TBS Rheinland-Pfalz
Veranstaltungsort
Gartenhotel Heusser
Seebacher Str. 50
Bad Dürkheim
Kosten

Hotelkosten inkl. MwSt.
€ 374.00

Seminargebühr zzgl. MwSt.
€ 590.00

Freistellung
  • § 37.6 BetrVG und § 179.4 SGB IX

Drucken Drucken