Bildungswerk Rhein-Main
https://www.biwe-ffm.de/seminare/seminar/18062-1/
16.10.2018, 22:10 Uhr

Altersteilzeit - Gesetz, Tarifvertrag, Betriebsvereinbarung

Durch die neuen Tarifverträge und die Rentenreform stellt sich für Betriebsräte in der Metall- und Elektroindustrie die Frage, ob im Betrieb der neue TV FlexÜ oder bestehende bzw. angepasste Betriebsvereinbarungen gelten sollen. Neben einem frühen Arbeitsende gewinnt eine ungeminderte Rente an Bedeutung. Eine gut geplante Altersteilzeit kann beides verbinden. In der Praxis führen Betriebsvereinbarungen oder ATZ-Arbeitsverträge aber immer wieder zu ungewollten Rentenkürzungen. Der neue TV FlexÜ sieht eine grundsätzlich veränderte Berechnung der Aufstockung vor. Für Beschäftigte mit Nachtschicht  können sich dadurch  z. T. erhebliche Verbesserungen ergeben. Für einige Beschäftigtengruppen führt die neue Berechnung aber auch zu Nachteilen. Um Fragen der Beschäftigten zu beantworten, werden umfassende Kenntnisse zum Tarifvertrag und zur Berechnung von Dauer und Lage der Altersteilzeit und der Aufstockung benötigt.

  • Einführung in die gesetzlichen und tariflichen Grundlagen der Altersteilzeit
  • Was muss bei Betriebsvereinbarungen beachtet werden?
  • Dauer und Lage der Altersteilzeit in Verbindung mit der persönlichen Regelaltersrente und weiteren geminderten und ungeminderten Rentenbeginnen
  • Antragstellung, Anspruch, Quoten, Abfindung, zusätzliche Rentenbeiträge
  • Altersteilzeitentgelt (§ 5 TV FlexÜ) und Regelarbeitsentgelt (§ 6 AltTZG)
  • Berechnung der Aufstockung (§ 6 TV FlexÜ)
  • Krankheit, Insolvenz, Kurzarbeit, Progressionsvorbehalt
  • Eckpunkte für Betriebsvereinbarungen zur Altersteilzeit

Für praktische Berechnungsübungen ist es hilfreich, wenn die Teilnehmenden Taschenrechner und Laptops (mit Excel) mitbringen. Realitätsnahe Berechnungen können durchgeführt werden, wenn anonymisierte Abrechnungen vorliegen.
Die Seminarversion der Berechnungsprogramme kann auch für spätere betriebliche Beratungen genutzt werden.

 

 

Referentinnen und Referenten
Tim Buber
Werner Buber
Veranstaltungsort
Michel Hotel
Bergstraße 41
Wetzlar
Kosten

Hotelkosten inkl. MwSt.
€ 370.80

Seminargebühr zzgl. MwSt.
€ 730.00

Freistellung
  • § 37.6 BetrVG und § 179.4 SGB IX

Drucken Drucken