Finanzielle Auswirkungen der verschiedenen Wege beim Übergang in die Rente

Themen und Inhalte:

Personalabbau erfolgt über unterschiedliche Wege; betriebsbedingte Kündigungen, Übergänge in eine Transfergesellschaft, Aufhebungsverträge mit vorzeitigem Rentenbezug oder Altersteilzeitverträge. Diese Wege haben unterschiedliche finanzielle Auswirkungen. In diesem Seminar werden Kenntnisse vermittelt, die betriebliche Interessenvertretungen benötigen, um die Beschäftigten zu informieren und um bei betrieblichen Verhandlungen zu kollektiven Vereinbarungen fundierte Entscheidungsgrundlagen zu haben.

  • Individuelle Renteneintrittsmöglichkeiten und ihre Folgen für Beendigungstermine
  • Auswirkungen der Beendigungswege auf die Entgelthöhe:
    • Transfer-, Kurzarbeitergeld / Arbeitslosengeld / Altersteilzeitentgelt und Aufstockung
    • Zusätzliche Aufstockungsmöglichkeiten, Abfindungen, mögliche Sperrzeiten
  • Auswirkungen der Beendigungswege auf die Rentenhöhe
  • Vergleichende Berechnung der persönlichen Einkünfte bei den verschiedenen Beendigungswegen
  • Vergleichende Berechnung der Kosten für den Betrieb
  • Handlungsanforderungen für den Betriebsrat

Für praktische Berechnungsübungen ist es hilfreich, wenn die Teilnehmenden Taschenrechner und Laptops (mit Excel) mitbringen. Die Seminarversion der Berechnungsprogramme kann auch für die spätere betriebliche Praxis genutzt werden.

Voraussetzung für die Seminarteilnahme sind Kenntnisse zur Berechnung der individuellen Rentenbeginne sowie der Rentenhöhe (z. B. durch die Teilnahme am 3-tägigen Seminar: "Rente - Was ist möglich vor 67?")

Sem.-Nr. Termin Ort Hotelkosten
inkl. MwSt.
Seminargebühr
zzgl. MwSt.
18069 27.11. - 29.11.2018 Hotel Nassau Oranien (Hadamar) 304,00 € 700,00 € Anmelden
18117 31.01. - 02.02.2018 Gartenhotel Heusser (Bad Dürkheim) 374,00 € 700,00 € Anmelden

Referenten/innen: